Menu
Menü
X

Osterhoffnung verschenken

An Ostern sind in unserer Gemeinde Oster-Hoffnungs-Steine gestaltet und im Labyrinth in Oberauroff abgelegt worden. Jetzt laden die Kirchengemeinden Oberauroff, Görsroth und Eschenhahn dazu ein, diese Oster-Hoffnungs-Steine und mit ihnen die Hoffnung auf und für das Leben zu verschenken.

Ein Stein spielt an Ostern eine wichtige Rolle: Erst verschließt er das Grab, in das Jesu Leichnam nach seinem Tod gelegt wurde. Und dann, an Ostern, große Freude, ist der Stein auf einmal weggerollt. Das Grab ist leer. Jesus ist auferstanden. Neues Leben, wo alles zu Ende schien.

Um diese Freude sichtbar zu machen - und als Zeichen der Hoffnung - sind in unseren Kirchengemeinden über Ostern Oster-Hoffnungs-Steine gestaltet und im Labyrinth in Oberauroff abgelegt worden.

Jetzt laden wir dazu ein, diese Osterfreude und Osterhoffnung an andere zu verschenken. Wie geht das?

  1. Nach Oberauroff kommen und einen der Oster-Hoffnungssteine aus dem Labyrinth nehmen.
  2. Dazu eine erklärende Karte aus der bereitstehenden Box nehmen.
  3. Beides an einen Menschen verschenken, indem man ihm Stein und Box zum Beispiel vor die Tür legt.

Und für alle, die gerne Oster-Hoffnungs-Steine verschenken wollen, ohne den "Umweg" über Oberauroff zu machen: Hier finden steht die oben genannte Karte als Download zur Verfügung.

Karte

Steine finden sich überall - und Farben in den meisten Haushalten!


top